Qualitätssicherung

Qualitätssicherung ist ein ganz grundlegender Baustein bei der Tätigkeit im Bereich der Lebensmittelproduktion und des Lebensmittelhandels. Gleichzeitig sind die nachhaltige Produktion und der schonende Umgang mit der Natur wesentlicher Bestandteil bei jeglicher Art der Herstellung von Lebensmitteln. Bei der Harms Food GmbH wurde das bereits sehr früh erkannt und die Produktionsstandorte nach diesen Kriterien ausgewählt und intensiv beeinflusst. Die langjährigen Allianzen mit den verschiedenen Partnern beruht auch auf dem Wissen um den Umgang mit der Natur und die hohe Qualität der produzierten Produkte. Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit beginnt beim Saatgut. Bereits dieses wird überprüft und kontrolliert ausgegeben. Es folgt die stetige Kontrolle des Anbaus und der Düngung. Nach der Ernte wird der Rohstoff selbst geprüft. Dabei stehen Pestizide und Schwermetalle im Mittelpunkt, neben den selbstverständlich vollständig zu untersuchenden Parametern der Mikrobiologie. Diese Untersuchungen werden auch während des Verarbeitungsprozesses ständig wiederholt, so dass der Zustand und die Qualität aller Waren während des kompletten Produktionsprozesses bekannt sind und die hohen Qualitätsstandards stets gewährleistet werden können. Die Untersuchungen erfolgen sowohl in eigenen als auch in unabhängigen, darauf spezialisierten Laboren. Eine zusätzliche Dokumentation über den Werdegang des Rohstoffes ermöglicht die Rückverfolgung der fertigen Produkte bis zurück zum Saatgut.

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung ist ein ganz grundlegender Baustein bei der Tätigkeit im Bereich der Lebensmittelproduktion und des Lebensmittelhandels. Gleichzeitig sind die nachhaltige Produktion und der schonende Umgang mit der Natur wesentlicher Bestandteil bei jeglicher Art der Herstellung von Lebensmitteln. Bei der Harms Food GmbH wurde das bereits sehr früh erkannt und die Produktionsstandorte nach diesen Kriterien ausgewählt und intensiv beeinflusst. Die langjährigen Allianzen mit den verschiedenen Partnern beruht auch auf dem Wissen um den Umgang mit der Natur und die hohe Qualität der produzierten Produkte. Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit beginnt beim Saatgut. Bereits dieses wird überprüft und kontrolliert ausgegeben. Es folgt die stetige Kontrolle des Anbaus und der Düngung. Nach der Ernte wird der Rohstoff selbst geprüft. Dabei stehen Pestizide und Schwermetalle im Mittelpunkt, neben den selbstverständlich vollständig zu untersuchenden Parametern der Mikrobiologie. Diese Untersuchungen werden auch während des Verarbeitungsprozesses ständig wiederholt, so dass der Zustand und die Qualität aller Waren während des kompletten Produktionsprozesses bekannt sind und die hohen Qualitätsstandards stets gewährleistet werden können. Die Untersuchungen erfolgen sowohl in eigenen als auch in unabhängigen, darauf spezialisierten Laboren. Eine zusätzliche Dokumentation über den Werdegang des Rohstoffes ermöglicht die Rückverfolgung der fertigen Produkte bis zurück zum Saatgut.
EnglishGermanPolish