Veredelung

Die Veredelung unserer Produkte erfolgt vor Ort an den Produktionsstandorten. Dabei wird mit hochmodernen Anlagen aus Edelstahl gearbeitet, welche die größtmögliche Schonung der Produkte und eine sehr hohe Effizienz bei den einzelnen Schritten der Veredelung gewährleisten. Gleichzeitig wird durch eine sorgfältige Überwachung und Protokollierung der einzelnen Produktionsschritte, teils in eigenen Laboren, die Qualität der Verarbeitung und der Produkte sichergestellt. Die verschiedenen Veredelungsmöglichkeiten sind der Schnitt, die Granulierung, die Vermahlung und das Vermischen. Sollte es notwendig sein, können die zu veredelnden Produkte zunächst einer erneuten Reinigung unterzogen werden. Auch dabei kommen Maschinen der neuesten Generation zum Einsatz. Beim Schnitt können sowohl Standardschnitte als auch spezielle Schnitte nach Kundenwunsch gefertigt werden. Gleiches gilt für die Granulate, welche in verschiedenen Stärken produziert werden können. Darüber hinaus können die meisten Produkte auch vermahlen und als Pulver geliefert werden. Schließlich besteht noch die Möglichkeit, Produkte nach einem der vorangegangenen Veredelungsschritte zu mischen. Dies geschieht auf Wunsch des Kunden und nach seinen Vorgaben.

Reinigung

Die Reinigung von Gemüse erfolgt unmittelbar nach der Ernte und direkt bei dem jeweiligen Betrieb, welche die Rohstoffe für die Harms Food GmbH produziert. Dabei kommen verschiedene Techniken zum Einsatz. Die Produkte werden zunächst enterdet. Dazu laufen sie über einen Spiralwalzen-, Rollen- oder Siebbandenterder, welcher Erde, Steine und groben Schmutz entfernt. Danach werden die Produkte mit Hilfe von Bürsten- oder Trommelwaschmaschinen gereinigt und maschinell sortiert. Nach dieser allgemeinen Reinigung erfolgen die maschinelle Trennung von Fremdkörpern jeglicher Art sowie die schonende Entwesung um etwaigen Insektenbefall zu entfernen und zu verhindern, dass zu einem späteren Zeitpunkt ein solcher Befall auftritt. Außerdem wird eine maschinelle Entkeimung vorgenommen, so dass auch keine gesundheitliche Gefährdung von den Rohstoffen ausgeht.
Nach diesen mehrstufigen Verfahren zur Reinigung ist die Rohware bereit zur weiteren Veredelung.

Schnitt

Die weitere Veredelung der Rohstoffe betrifft als erstes den Schnitt. Hierzu wird bei unseren Produzenten neben Standardschnitten auch nach Kundenwusch gefertigt. Der Schnitt erfolgt in modernen Edelstahlmaschinen mit hohem Durchsatz, so dass auch hierbei eine hohe und gleichbleibende Qualität erreicht wird. Die Rohstoffe können in jeglicher Form geschnitten werden.

Granulierung

In einem weiteren Schritt der Veredelung kann durch die maschinelle Verarbeitung auch Granulat produziert werden. Dazu werden die Rohstoffe durch eine Granuliermaschine geleitet, welche die gewünschte Granulatstärke produziert. Dies geschieht durch schneiden und anschließendes sieben der Rohstoffe. Auch die Nachhaltigkeit der Produktion wird beachtet indem die ausgesiebte Ware auch weiterverwendet wird.

Vermahlung

Je nach Wunsch des Kunden erfolgt ein weiterer Schritt in der Veredelung des Rohstoffes, die Vermahlung. Hierbei wird in einer Pulvermühle der Rohstoff zu Pulver vermahlen. Die Pulvermühle ist aus Edelstahl, produziert Staubfrei, ist ausgestattet mit verschiedenen Mahlwerkzeugen und kann etwaige Produktfremde Partikel herausfiltern. Die Mühle kann für verschiedene Rohstoffe, z.B. Gemüse, Pilze oder Hülsenfrüchte, eingesetzt werden. Der Bedarf setzt hier die Grenze, nicht die Technik.

Mischen

Als weiteren Veredelungsservice für unsere Kunden bietet die Harms Food GmbH auch die Möglichkeit, Mischungen im Bereich der Trockengemüse und dort insbesondere im Bereich der Pulver zu produzieren. Hierbei können in dem jeweils gewünschten Mischungsverhältnis unterschiedliche Rohstoffe gemischt werden um dann als Grundlage für Fertigprodukte wie zum Beispiel Suppen oder auch im Bereich der Tiernahrung verwendet zu werden.

 

Veredelung

Die Veredelung unserer Produkte erfolgt vor Ort an den Produktionsstandorten. Dabei wird mit hochmodernen Anlagen aus Edelstahl gearbeitet, welche die größtmögliche Schonung der Produkte und eine sehr hohe Effizienz bei den einzelnen Schritten der Veredelung gewährleisten. Gleichzeitig wird durch eine sorgfältige Überwachung und Protokollierung der einzelnen Produktionsschritte, teils in eigenen Laboren, die Qualität der Verarbeitung und der Produkte sichergestellt. Die verschiedenen Veredelungsmöglichkeiten sind der Schnitt, die Granulierung, die Vermahlung und das Vermischen. Sollte es notwendig sein, können die zu veredelnden Produkte zunächst einer erneuten Reinigung unterzogen werden. Auch dabei kommen Maschinen der neuesten Generation zum Einsatz. Beim Schnitt können sowohl Standardschnitte als auch spezielle Schnitte nach Kundenwunsch gefertigt werden. Gleiches gilt für die Granulate, welche in verschiedenen Stärken produziert werden können. Darüber hinaus können die meisten Produkte auch vermahlen und als Pulver geliefert werden. Schließlich besteht noch die Möglichkeit, Produkte nach einem der vorangegangenen Veredelungsschritte zu mischen. Dies geschieht auf Wunsch des Kunden und nach seinen Vorgaben.

Reinigung

Die Reinigung von Gemüse erfolgt unmittelbar nach der Ernte und direkt bei dem jeweiligen Betrieb, welche die Rohstoffe für die Harms Food GmbH produziert. Dabei kommen verschiedene Techniken zum Einsatz. Die Produkte werden zunächst enterdet. Dazu laufen sie über einen Spiralwalzen-, Rollen- oder Siebbandenterder, welcher Erde, Steine und groben Schmutz entfernt. Danach werden die Produkte mit Hilfe von Bürsten- oder Trommelwaschmaschinen gereinigt und maschinell sortiert. Nach dieser allgemeinen Reinigung erfolgen die maschinelle Trennung von Fremdkörpern jeglicher Art sowie die schonende Entwesung um etwaigen Insektenbefall zu entfernen und zu verhindern, dass zu einem späteren Zeitpunkt ein solcher Befall auftritt. Außerdem wird eine maschinelle Entkeimung vorgenommen, so dass auch keine gesundheitliche Gefährdung von den Rohstoffen ausgeht.
Nach diesen mehrstufigen Verfahren zur Reinigung ist die Rohware bereit zur weiteren Veredelung.

Schnitt

Die weitere Veredelung der Rohstoffe betrifft als erstes den Schnitt. Hierzu wird bei unseren Produzenten neben Standardschnitten auch nach Kundenwusch gefertigt. Der Schnitt erfolgt in modernen Edelstahlmaschinen mit hohem Durchsatz, so dass auch hierbei eine hohe und gleichbleibende Qualität erreicht wird. Die Rohstoffe können in jeglicher Form geschnitten werden.

Granulierung

In einem weiteren Schritt der Veredelung kann durch die maschinelle Verarbeitung auch Granulat produziert werden. Dazu werden die Rohstoffe durch eine Granuliermaschine geleitet, welche die gewünschte Granulatstärke produziert. Dies geschieht durch schneiden und anschließendes sieben der Rohstoffe. Auch die Nachhaltigkeit der Produktion wird beachtet indem die ausgesiebte Ware auch weiterverwendet wird.

Vermahlung

Je nach Wunsch des Kunden erfolgt ein weiterer Schritt in der Veredelung des Rohstoffes, die Vermahlung. Hierbei wird in einer Pulvermühle der Rohstoff zu Pulver vermahlen. Die Pulvermühle ist aus Edelstahl, produziert Staubfrei, ist ausgestattet mit verschiedenen Mahlwerkzeugen und kann etwaige Produktfremde Partikel herausfiltern. Die Mühle kann für verschiedene Rohstoffe, z.B. Gemüse, Pilze oder Hülsenfrüchte, eingesetzt werden. Der Bedarf setzt hier die Grenze, nicht die Technik.

Mischen

Als weiteren Veredelungsservice für unsere Kunden bietet die Harms Food GmbH auch die Möglichkeit, Mischungen im Bereich der Trockengemüse und dort insbesondere im Bereich der Pulver zu produzieren. Hierbei können in dem jeweils gewünschten Mischungsverhältnis unterschiedliche Rohstoffe gemischt werden um dann als Grundlage für Fertigprodukte wie zum Beispiel Suppen oder auch im Bereich der Tiernahrung verwendet zu werden.

EnglishGermanPolish